Backgammon Wikipedia

1. Backgammon-Geschichte

1.1 Backgammon-Ursprung

Backgammon gilt als eines der ältesten Spiele. Es soll vor fünfzig Jahrhunderten entstanden sein. Es wird angenommen, dass seine Anfänge im Irak lagen, der früher als Mesopotamien bekannt war. Diese Tatsache wurde aufgrund des Fundes antiker Würfel, die aus menschlichen Knochen in dieser Region präpariert wurden, abgeleitet.

1.2 Geschichte

Backgammon verwendet ein Brett mit 24 Punkten und 30 Steinen (Spielsteine der Männer). Senet und Mancala sind Spiele, die genau dasselbe Brett verwenden. Den Römern gebührt das Verdienst, dieses Spiel durch ihre eigene Version zu fördern, die unter dem Namen Duodecim Scripta et Tabulate, auch Tables genannt, bekannt war. Vom 13. bis 17. Jahrhundert war es unter dem Namen Tables bekannt.

Um die Langeweile längerer Reisen zu vertreiben, hatte Kaiser Claudius ein exklusives Brett auf dem Rücken seines Wagens bekommen. Auch Kaiser Nero war ein begeisterter Spieler, der in jedem Spiel um 10000 Dollar der Gegenwart spielte. Es ist ein Rätsel, was das Schicksal seiner Gegner war, die verloren. Es gibt eine Erwähnung dieses Spiels in der antiken Literatur wie in Chaucers Canterbury Tales und in Love’s Labor’s Lost of Shakespeare.

2. Backgammon-Definition

Backgammon ist im Grunde ein Brettspiel, das von zwei Personen gespielt werden kann. Sie sollen ihre Figuren auf der Grundlage des Würfelwurfs um 24 Dreieckspunkte legen. Der Gewinner ist derjenige, der vor dem Gegner alle Steine vom Brett entfernt.

Variationen:

Geldspiel

Spiel

Mehrere Varianten wie Ace-Deuce, Ein-Punkt-Matches, Hyper-Backgammon, Tape, Made, Sparsam, würfelloses Backgammon, Jul-Bar und Backgammon sind ebenfalls erhältlich.

Einige Leute ziehen es sogar vor, Schach oder Dame auf der B-Seite des Brettes zu spielen.

3. Backgammon-Etymologie

Die Etymologie des Backgammon ist nach wie vor umstritten. Es wird vermutet, dass es aus dem mittelenglischen Backgammon stammt, wo Spiel Spiel bedeutet, und man glaubt, dass es von dem Konzept herrührt, dass die Figuren zeitweise zurückgehen.

4. Backgammon-Spielregeln

4.1 Platinenlayout

Das Brett des Backgammon besteht aus 24 Dreiecken, die sich in der Farbe abwechseln. Diese Dreiecke werden als Punkte bezeichnet. Es gibt vier Quadranten und sechs Dreiecke in jedem Quadranten. Diese Quadranten werden bei beiden Spielern als Home-Board und Outer-Board bezeichnet. Ein Grat trennt das Home-Board vom Outer-Board. Er wird als Bar bezeichnet. Vom Home-Board aus werden die Punkte mit Nummern versehen. Der äußerste Punkt wird als Vierundzwanzigpunkt bezeichnet, und dies ist ein Punkt für den Gegner.

4.2 Spielerregeln

Jeder Spieler erhält 15 Steine einer einzigen Farbe. Zu Beginn werden die Steine wie folgt angeordnet:

Zwei auf vierundzwanzig Punkten von jedem Spieler

Fünf auf dreizehn Punkte von jedem Spieler

Drei auf acht Punkte von jedem Spieler

Fünf auf sechs Punkte von jedem Spieler

Jeder Spieler hat einen Würfel und einen Würfelbecher, um die Würfel zu schütteln. Die Zahlen 2,4,8,16,32 und 64 sind auf den Seiten eines Verdoppelungswürfels angegeben und dienen dazu, den aktuellen Anspruch des Spiels festzuhalten.

Die beiden Würfel sollten zusammen gewürfelt werden. Sie sollten auf der rechten Seite des Brettes landen. Sollten die Würfel nicht flach fallen oder auf dem Stein oder außerhalb des Bretts landen, sollten beide Würfel erneut geworfen werden.

 

Der Zug des Spielers gilt erst dann als beendet, wenn er die Würfel aufnimmt. Falls das Spiel nicht als vollständig oder legal betrachtet wird, kann der Gegner entweder das Spiel akzeptieren oder den Spieler auffordern, einen gültigen Zug zu machen. Das Spiel wird akzeptiert, wenn der Gegner würfelt oder eine Verdoppelung vorschlägt, um seinen Zug zu beginnen.

 

Der Wurf eines Spielers gilt als ungültig, wenn ein Spieler würfelt, bevor der Gegner seinen Zug beendet hat.

4.3 Gegenstand des Spiels

Das Hauptziel des Spiels besteht darin, alle Steine in Ihr Heimfeld zu bekommen und sie dann zu entfernen. Derjenige, der zuerst alle Steine entfernt, wird zum Sieger erklärt.

5. Wie spielt man Backgammon?

5.1 Eröffnungszüge und wichtige Terminologien

Zu Beginn wird der Würfel von jedem der Spieler geworfen. Derjenige, der die höhere Zahl erhält, erhält die erste Chance, die Steine auf die bestimmten „Punkte“ oder „Pips“ zu ziehen. Zeigt der Würfel die gleichen Zahlen, wird erneut gewürfelt, bis verschiedene Zahlen auftauchen. Die Steine müssen auf der Grundlage der Zahlen auf beiden Würfeln gezogen werden. Sobald der erste Wurf beendet ist, werden zwei Würfel geworfen, und es wird abwechselnd gewürfelt. Die Steine können nur bis zu einem Punkt vorrücken, der niedriger gewürfelt ist. Die Regeln sind unten angegeben.

1. Der Stein darf nur auf einen offenen Punkt vorrücken. Er darf nicht zwei oder mehr Steine des Gegners haben.

2. Die Zahlen, die der Würfel anzeigt, implizieren die getrennten Züge der Steine. Nehmen wir zum Beispiel an: Wenn der Würfel 4 und 2 zeigt, kann der Spieler entweder einen Stein um sechs Plätze auf einen offenen Punkt ziehen oder ein Stein 4 Punkte und ein anderer Stein 2 Punkte, wenn die Punkte der jeweiligen Züge offen sind. Bei der Bewegung eines einzelnen Steins sollte auch der Zwischenpunkt von 4 oder 2 Plätzen offen sein.

3. Wenn ein Spieler würfelt und auf beiden Würfeln die gleiche Zahl auftaucht, sollte er die auf den Würfeln gezeigte Zahl zweimal spielen. Dies wird als „Pasch“ bezeichnet. Das bedeutet, dass wenn 5 und 5 auf den Würfeln erscheinen, hat der Spieler vier Fünfen, um die Steine zu bewegen. Jede Bewegung der Steine ist erlaubt, um die Züge zu beenden.

 

4. Beide Zahlen, die auf den Würfeln stehen, müssen gespielt werden, wenn sie nach den Regeln der Züge gültig sind. Wenn nur eine Zahl spielbar ist, sollte diese Zahl gespielt werden. In einem solchen Fall muss die größere Zahl gespielt werden. Wenn keine der Zahlen spielbar ist, ist der Zug verloren. Im Falle eines Paschs sollte der Spieler die maximal gültigen Züge spielen, wenn nicht alle vier Zahlen spielbar sind.

Ein Punkt, der einen Stein jeder Farbe hat, wird als „Blot“ bezeichnet. Wenn der Blot vom gegnerischen Stein besetzt wird, muss der Blot auf die Bar gezogen werden. Dies wird als „Schlagen“ bezeichnet. Wenn ein Spieler einen oder mehrere Steine auf der Bar platziert hat, hat für ihn die Priorität, die Steine von der Bar in das gegnerische Home-Board zu bewegen. Dies wird als „Eintreten“ bezeichnet. Um diese Steine einzutragen, müssen sie auf einem offenen Feld entsprechend einer der auf den Würfeln angezeigten Zahlen bewegt werden.

Wenn z.B. 3 und 5 gewürfelt werden, kann der Stein auf drei oder fünf Punkte des Gegners gesetzt werden. Diese Züge sind nur möglich, wenn dieser Punkt frei ist oder nicht von zwei oder mehr Steinen des Gegners besetzt ist.

Wenn keiner dieser Punkte offen ist, ist der Spieler am Zug. Für den Fall, dass einige der Steine eintreten können, sollte der Spieler versuchen, so viele Steine wie rechtlich möglich einzutragen.

Sobald alle Steine des Spielers eingesetzt sind, sollten die nicht gespielten Zahlen gespielt werden. Der Zug kann entweder von einem der bereits eingegangenen Steine oder von einem anderen Stein ausgehen.

Der Spieler muss die fünfzehn Steine in das Home-Board ziehen und dann beginnen, die Steine abzutragen. Einfach ausgedrückt ist das Bearing off der Vorgang, bei dem die Steine vom Brett genommen werden.

5.2 Wie werden die Steine abgetragen?

Eine Zahl, die dem Punkt entspricht, auf dem der Stein steht, muss gewürfelt werden, wenn er vom Brett genommen werden muss. Mit anderen Worten: Um den Stein von fünf Punkten zu entfernen, muss auf dem Würfel eine Fünf gewürfelt werden.

Falls der Wurf die Zahl anzeigt, die keinen Stein auf diesem Punkt hat, muss der Stein, der auf einen Punkt mit einer höheren Zahl gesetzt wird, entsprechend den Regeln gezogen werden. Es kann Fälle geben, in denen es keine Steine auf einem höherwertigen Punkt gibt. In solchen Fällen muss der Spieler einen Stein von dem höchsten Punkt, auf dem einer der Steine platziert ist, abziehen. Ein Abstreichen ist nicht erforderlich, wenn ein legaler Zug auf dem Brett möglich ist.

Eine der Voraussetzungen für das Abspielen ist, dass sich alle aktiven Steine im Heimfeld des Spielers befinden. Wenn beim Ausspielen ein Stein geschlagen wird, sollte er wieder ins Home-Board gebracht werden. Dann kann der Spieler das Ausspielen fortsetzen. Es ist obligatorisch, alle Steine abzutragen, um das Spiel zu gewinnen.

2.3 Das Spiel fortsetzen und verdoppeln

Die Spieler spielen um einen vereinbarten Einsatz pro Punkt. Zu Beginn hat jedes Spiel einen Punkt. Im weiteren Spielverlauf kann der Spieler, der im Spiel beträchtlich gut abschneidet, die Einsätze verdoppeln. Dies kann zu Beginn seines Zuges geschehen, bevor gewürfelt wurde.

Der Gegner kann die Verdoppelung ablehnen. Wenn er sie ablehnt, muss er einen Punkt bezahlen. Nimmt er die Verdoppelung an, bedeutet dies, dass er um den höheren Einsatz spielen muss. Der Besitzer des Würfels ist derjenige, der die Verdoppelung akzeptiert. Die nächste Verdoppelung muss von ihm selbst vorgenommen werden.

Wenn es eine Verdoppelung nach der Verdoppelung gibt, spricht man von einer Verdoppelung. Wird eine Verdoppelung abgelehnt, muss die Anzahl Punkte, die vor der Verdoppelung auf dem Spiel stand, bezahlt werden. Nimmt er es an, gehört ihm der Würfel, und der Einsatz ist doppelt so hoch wie der vorherige Einsatz. Die Spieler können in einem einzigen Spiel so viele Verdopplungen spielen, wie sie wollen.

Das Spiel ist beendet, wenn es einem der Spieler gelungen ist, alle fünfzehn Steine abzuziehen. Wenn es dem Verlierer zu diesem Zeitpunkt gelungen ist, einen Stein abzuziehen, verliert er den Wert, der auf dem Verdoppelungswürfel angezeigt wird. Wenn es im Spiel null Verdopplungen gegeben hat, wird dies als ein Punkt gewertet. Wenn es dem Verlierer nicht gelungen ist, einen einzigen Stein abzutragen, gilt er als „gammoned“. Er verliert den doppelten Wert des Verdoppelungswürfels. Im schlimmsten Fall befinden sich die Steine noch auf der Bar oder im Heimfeld des Siegers. Ein solcher Spieler ist Backgammon und der dreifache Wert des Verdoppelungswürfels geht ihm verloren.

6. Backgammon-Verdoppelungswürfel-Strategie

Amateure haben im Allgemeinen zu viel Angst vor dem Verdoppelungswürfel. Sie vermeiden das Verdoppeln, und da sie sich mit der Verdoppelungsstrategie nicht gut auskennen, entscheiden sie sich fast willkürlich für eine Verdoppelung oder lassen sie fallen. Sie sollten das Würfelspiel kennen, wenn Sie eine Partie Backgammon gewinnen wollen. Falls es Ihrem Gegner gelingt, in jedem Spiel zwei Punkte zu gewinnen, würde er das Spiel gewinnen.

Sehen wir uns ein Beispiel an, wie man die Verdoppelungswürfel-Strategie im Detail verstehen kann.

Angenommen, Sie sind an der Reihe und Ihr Brett hat zwei Steine, einen auf 5 Punkte und einen auf 2 Punkte. Ihr Gegner hat einen einzigen Stein auf dem einen Punkt übrig. In einem solchen Szenario würde das Spiel nun Ihnen gehören oder Sie würden es verlieren.

 

Es sind insgesamt 36 Würfelwürfe möglich. Davon würden Sie bei 17 Würfeln das Spiel verlieren und bei 19 Würfeln würden Sie gewinnen. Nach einfacher Mathematik sollten Sie also auf eine Verdoppelung setzen.

Nun muss die Entscheidung vom Gegner getroffen werden. Er kann sie entweder annehmen oder fallen lassen.

6.1 Wann sollte er annehmen?

Wann immer der Gegner 25 Prozent oder mehr Gewinnchancen hat, sollte er die Verdoppelung akzeptieren.

1. Keine ideale Situation zum Verdoppeln

Bei einem Rückstand oder unter Bedingungen, bei denen Sie mit einer mageren Marge führen und keine Marktverlierer haben, sollten Sie nicht verdoppeln.

2. Verdoppeln/Aufnehmen

Spieler, die eine gewöhnliche Position im Spiel haben, ziehen es nicht vor, zu verdoppeln. Ein weiteres Problem ist, dass sie Angst haben, dass ihr Gegner die Verdoppelung akzeptieren würde. Davor sollten die Spieler keine Angst haben. Es ist eine Möglichkeit, dass Sie die Verdoppelung verlieren würden, aber es gibt mehr Möglichkeiten, dass Sie gewinnen würden. Es ist immer ratsam, vier statt zwei Punkte zu gewinnen. Es gibt auch Gammon-Möglichkeiten.

 

3. Doppel/Drop

Falls Ihr Gegner auf ein Doppel setzt und Sie eine Gewinnwahrscheinlichkeit von weniger als 25% haben, sollten Sie es nicht annehmen. Es ist eine weise Entscheidung, einen Punkt zu opfern und zum nächsten überzugehen. Wenn Sie Zweifel an einem Gammon haben, sollten Sie einen Tropfen nehmen, anstatt ein Risiko einzugehen.

4. Zu gut zum verdoppeln

Es klingt eine gute Idee, den Würfel zu besitzen, wenn Sie eine ausreichende Wahrscheinlichkeit haben, das Spiel zu gewinnen. In solchen Fällen sollten Sie warten, bis mehr Punkte kommen, und dann verdoppeln. Stürzen Sie sich nicht ins Verdoppeln, nur weil Sie gut spielen.

6.2 Wie man einen Verdoppelungswürfel benutzt

Lassen Sie uns eine hypothetische Situation annehmen. Stellen Sie sich vor, Sie haben vier Steine auf einem Punkt und Sie sind an der Reihe, die Würfel zu werfen. Die Steine Ihres Gegners befinden sich auf den sechs bzw. vier Punkten. Nun, wenn Sie bereits verdoppelt haben, könnten Sie nicht noch einmal verdoppeln. Meistens kommt es vor, dass Verdopplungen nicht gewürfelt würden. Wenn Sie nun keine Paschs würfeln, sind die Chancen Ihres Gegners, das Spiel zu gewinnen, größer. Ihr Gegner würde sich als Sieger herausstellen, wenn er ein Pasch von 3 oder mehr als 3 würfelt oder wie 4-6, 5-6 würfelt. Das bedeutet, dass seine Gewinnchancen bei etwa 18% liegen.

Es ist unbedingt darauf zu achten, dass Sie nicht verdoppeln, wenn Sie einen schwachen Vorteil haben. Sie sollten in einem solchen Zustand auf keinen Fall den Würfel opfern.

Tatsächlich hängt die Entscheidung zum Verdoppeln nicht nur von der Punktzahl ab. Es geht darum, zu verstehen, dass das Spiel zu Ihren Gunsten ist, und dann auf Verdoppelung zu setzen. Hier kann es Ihnen sehr helfen, das Spiel aus der Sicht des Gegners wahrzunehmen. Sie müssen daran denken, dass, wenn Ihr Gegner Ihre Verdoppelung akzeptiert, es sein Fehler sein könnte, wenn er ziemlich genau weiss, dass Sie im Spiel in Führung liegen. Jedenfalls würde sich eine Verdoppelung des Einsatzes für Sie als vorteilhaft erweisen, wenn Sie in Führung liegen.

Die unkompliziertesten Verdoppelungen sind, wenn sich beide Spieler in kontaktlosen Spielpositionen befinden.

 

Es ist eine Daumenregel, dass der Spieler, der in der Punktezählung 10% Vorsprung hat, den Einsatz verdoppeln sollte. Was das Akzeptieren der Verdoppelung betrifft, so können Sie akzeptieren, wenn Sie 13% im Rückstand sind. Dieser Prozentsatz ist von der Länge des Rennens abhängig. Wenn das Rennen länger dauert, werden weniger Prozentsätze gezählt.

Es ist wichtig zu sehen, wie reibungslos Ihre Steine abgetragen werden. Außerdem sollten Sie die Anzahl der Steine berücksichtigen, die bereits vom Brett genommen wurden. Beseitigen Sie alle Lücken, die Ihre Leistung im Spiel behindern können. Nehmen Sie ein Szenario, bei dem Sie auf 3 Punkt keine Steine haben und Ihr 6 Punkt Steine hat. Wenn Sie eine 3 auf dem Würfelwurf erhalten, ist es Ihnen nicht möglich, Steine vom Brett zu entfernen. Der Zug 6-3 ist jedoch durchaus möglich und Sie können anschließend auch eine 3 verwenden.

Sie müssen ständig darauf achten, dass Sie Ihre Würfelwürfel beim Setzen der Steine nicht verbrauchen müssen. Jeder einzelne Wurf kann Ihre Entscheidung für den Würfel erheblich verändern. Sie sollten auch dann verdoppeln, wenn Sie in einer schlechten Nachziehstellung sind, aber irgendwie 6-6 oder 5-5 würfeln.

 

Es gibt einige exklusive Szenarien in Spielsituationen. Verdoppeln ist in diesen Fällen nicht dasselbe wie im Geldspiel. Im Geldspiel wird jeder Punkt als gleichwertig betrachtet. Dies ist jedoch in Spielen nicht der Fall. Werfen wir einen Blick auf einige einzigartige Beispiele.

 

1.      Nach-Crawford.

Das Crawford-Spiel ist das allererste Spiel in der Partie, das gespielt wird, nachdem beide Spieler an einem Punkt des Sieges angelangt sind. Der Spieler, der im Rückstand ist, sollte bei der ersten Chance auf das Doppel setzen. Das Ziel sollte darin bestehen, die maximale Punktzahl zu erreichen und das Spiel zu gewinnen.

 

2.      Überschuss

Ein Spieler, der in einer Partie mit 3:0 oder 3:1 im Rückstand ist, wenn der Gegner beschließt, den Einsatz zu verdoppeln, sollte die Verdoppelung akzeptieren. Beim nächsten Wurf sollten Sie sich unabhängig von Ihrem Spiel für eine Verdoppelung der Einsätze entscheiden. Die Idee dahinter ist, dass Sie alles auf das Spiel setzen sollten, und wenn Sie gewinnen, gewinnen Sie alles.

 

Wenn Sie im Spiel in Führung liegen, sollten Sie beim Verdoppeln sehr wachsam sein. Setzen Sie vernünftig, aber nicht gierig.

 

3.      Freier Abwurf

Stellt sich Ihr Gegner beim Stand von 4-2 als Sieger des Crawford-Spiels heraus, so steht es natürlich 4-3. In einem solchen Fall, wenn Sie im Rückstand sind und Ihr Gegner verdoppelt, ist es eine gute Idee, wenn Sie den Vorschlag fallen lassen. Wann immer Sie das Gefühl haben, dass Sie das Spiel verlieren würden, sollten Sie den Vorschlag fallen lassen

Man sollte jedoch nicht fallen lassen, wenn es dem Gegner einen leichten Sieg bescheren und die Anzahl der Spiele um den Sieg verringern würde.

 

4.      2-Auswärts/2-Auswärts

Ein spezifisches Szenario, in dem einer der beiden Spieler 2 Punkte vom Sieg entfernt ist, wird als 2:2-Auswärtsspiel bezeichnet. Theoretischen Erkenntnissen zufolge ist es ratsam zu verdoppeln, wenn man in Führung liegt. Der Grund dafür ist, dass der Würfel seinen Wert verliert, wenn er von beiden Spielern aufgegeben wird.

7. Wie berechnet man die Wahrscheinlichkeit, das Spiel zu gewinnen?

Anhand Ihres Ergebnisses können Sie entscheiden, welche Chancen Sie haben, das Spiel zu gewinnen. Nehmen Sie ein Beispiel wie folgt. Angenommen, Sie liegen mit 2:0 zurück und das Spiel hat 3 Punkte. Wenn Sie ein solches Spiel gewinnen müssen, sollten 2 Spiele von Ihnen gewonnen werden. Falls es Ihnen gelingt, das erste Spiel zu gewinnen und kein Gammon vorhanden ist, ist es offensichtlich, dass Sie sich zu Beginn des nächsten Spiels für die Verdoppelung des Einsatzes entscheiden würden.

 

Nehmen Sie eine andere Situation. Falls Sie ein Crawford-Match spielen und mit 2:1 zurückliegen, haben Sie mehr Chancen, das Spiel zu gewinnen. Es besteht eine 10%ige Chance, dass Sie im Spiel einen Gammon gewinnen würden. In 40% der Fälle würden Sie ohne Gammon gewinnen. Falsche Verdoppelungsentscheidungen führen in den meisten Fällen dazu, dass Sie das Spiel verlieren.

8. Alternative Regeln

1.      Automatische Verdoppelungen

Die Einsätze müssen verdoppelt werden, wenn beim ersten Wurf gleiche Zahlen geworfen werden. Der Verdoppelungswürfel wird auf 2 geändert und in die Mitte gelegt. Es ist eine häufige Beobachtung, dass die automatischen Verdopplungen auf eine pro Spiel beschränkt sind.

 

…nbsp;

2.      Biber

Wenn ein Spieler verdoppelt, hat der Gegner das Privileg, sofort zu verdoppeln. Er besitzt sogar den Würfel. Der Spieler, der verdoppelt hatte, kann den Vorschlag entweder annehmen oder wie bei einer normalen Verdoppelung ablehnen. In Turnierspielen sind Biber nicht erlaubt.

 

 

3.      Die Jacoby-Regel

Gammons, wie auch Backgammons, werden als ein Spiel gezählt, falls keiner der Spieler den Einsatz verdoppelt hat. Nach dieser Regel ist das Spiel schnell beendet und es gibt keine Situationen, in denen ein Spieler eine Verdoppelung vermeiden muss, um um ein Gammon zu spielen.

 

…nbsp;

4.      Waschbär

Wenn ein Spieler nach der Annahme eines Bibers sofort eine Verdoppelung anstrebt, wird dies als „Waschbär“ bezeichnet. In einigen Spielen sind Waschbären verboten.

 

…nbsp;

5.      Erdferkel

Die Person, die gebebt hat, kann den Würfel wieder drehen, falls der andere Spieler Waschbären hat. Dies wird als Erdferkel bezeichnet.

9. Wie gewinnt man Backgammon?

1.            Das laufende Spiel

Nach dieser Strategie konzentrieren sich die Spieler darauf, ihre Steine so schnell wie möglich in das Home-Board zu bringen. Diese Strategie funktioniert jedoch nur, wenn Sie höhere Zahlen würfeln. Sie wirkt Wunder bei Amateuren, die mit anderen Gewinntipps des Spiels nicht vertraut sind.

 

 

 

2.            Der Blitz

Die Spieler können der Blitzstrategie folgen, nach der die gegnerischen Steine durch Landung auf der Bar auf die Bar geschickt werden. Anstatt höhere Zahlen zu würfeln und sich in Richtung des Home-Boards zu bewegen, greifen die Spieler die gegnerischen Steine an, die leicht auf die Bar gesetzt werden können.

 

Der Spieler sollte jedoch bedenken, dass seine eigenen Steine bei dem Versuch, die gegnerischen Steine anzugreifen, nicht verwundbar werden.

 

…nbsp;

 

3.            Grundierung

Diese Strategie beinhaltet die Schaffung von vier made points in a row. Auf diese Weise bauen Sie eine Mauer, die vom Gegner nicht überwunden werden kann, wenn er keine höheren Zahlen wie 5 oder 6 würfelt. Als Ergebnis können Ihre Steine sicher sein und Ihr Gegner kann nicht weiter ziehen, bis er besser würfelt.

 

Priming kann zusammen mit der Blitzstrategie verwendet werden. Wenn diese beiden Strategien zusammen verwendet werden, wird dies als „Zwei-Wege-Vorwärts-Angriff“ bezeichnet. Als Ergebnis dieser Kombination muss sich der Gegner vielen nutzlosen Würfelwürfen stellen, und dies kann ein wichtiger Gewinnzug sein.

 

 

 

4.            Die Haltepartie

Basierend auf der Strategie des Haltespiels wird ein Ankerpunkt im Heimfeld des Gegners intakt gehalten. Es ist ratsam, die am weitesten entfernten Steine zu bewegen, damit man nicht eingeklemmt wird. Das hilft Ihnen sowohl in der Defensive als auch in der Offensive. Wenn Sie das Spiel auf diese Weise spielen, können Sie sicherstellen, dass Sie nicht in eine Niederlage des Gegners hineingezogen werden. Außerdem können Sie dem Gegner die Angst vor dem Vorrücken seiner Steine nehmen.

 

 

 

5.            Das Rückspiel

Die Rückspielstrategie ist praktisch, wenn Ihre Steine immer wieder an die Bar geschickt werden. Sie hängt von der Aufrechterhaltung mehrerer gemachter Punkte im Home-Board des Gegners ab. Sie ist eine gute Möglichkeit, das Spiel zu speichern und zu Ihren Gunsten zu halten.

10. Backgammon-Vereine und soziales Spiel

Backgammon-Fans haben Vereine gegründet, damit die Menschen das Spiel in geselligen Zusammenkünften und Veranstaltungen spielen können. Das Spiel ist über das World Wide Web immens berühmt, wodurch das Interesse an diesem Spiel gestiegen ist.

 

Drei oder mehr als drei Spieler können an einem Backgammon-Spiel teilnehmen, um durch eine Backgammon-Silhouette Geld zu verdienen und zu spielen. Beim Coquette-Spiel sind mehrere Verdoppelungswürfel erlaubt.

Turniere werden auch von Backgammon-Clubs veranstaltet. Spieler aus verschiedenen Orten versammeln sich am Veranstaltungsort und ein riesiges Publikum wird Zeuge dieses Spiels. Die Gewinner solcher Turniere werden wahrscheinlich eine stattliche Summe als Preisgeld mit nach Hause nehmen.

11. Legalität im Backgammon

Nach dem Gerichtsurteil von Richter Stephen S. Walker vor drei Jahren erhielt Backgammon das Prädikat „Geschicklichkeitsspiel“ und nicht „Glücksspiel“. Es ist daher nicht illegal, Backgammon in Kasinos zu spielen.

El gigante de los viajes CWT paga 4,5 millones de dólares en Bitcoin para rescatar a los hackers.

CWT, una empresa de gestión de viajes de EE.UU. que registró unos ingresos de 1.500 millones de dólares el año pasado y que afirma representar a más de un tercio de las empresas del S&P 500, pagó 4,5 millones de dólares en monedas de bits a los hackers que los extorsionaron tras haberlos infectado con software de rescate.

Según Reuters, los atacantes utilizaron una cepa de rescate llamada Ragnar Locker

que encripta los archivos de la computadora y los hace utilizables. Los 4,5 millones de dólares del rescate de Bitcoin Era se pagaron por una clave de descifrado en un intento de restaurar los archivos.

Los hackers le dijeron a CWT que habían infectado 30.000 computadoras dentro de sus sistemas, y que el uso de herramientas de desencriptación disponibles públicamente o el apagado de sus máquinas podría dañar los archivos y hacer imposible la desencriptación. Afirmaron haber robado dos terabytes de archivos, incluyendo informes financieros, documentos de seguridad, datos personales de los empleados y más.

Para Reuters, CWT confirmó que apagó temporalmente sus sistemas como „medida de precaución“, pero que sus sistemas están de nuevo en línea y el „incidente ya ha cesado“. La empresa añadió que „aunque la investigación se encuentra en una fase temprana, no tenemos indicios de que la información de identificación personal/de clientes y viajeros se haya visto comprometida“.

Según se informa, el gigante de los viajes ya ha informado del incidente a las autoridades policiales de los Estados Unidos y a las autoridades europeas de protección de datos. En él, los piratas informáticos exigieron inicialmente 10 millones de dólares para restaurar los archivos de CWT y eliminar todos los datos robados, argumentando que sería más barato pagar que hacer frente a las demandas y al daño que la filtración causaría a su reputación.

Un representante de CWT en las negociaciones, del que se dice que estaba presente en nombre del director financiero de la empresa, afirmó que la pandemia de COVID-19 golpeó duramente a la empresa, y las negociaciones siguieron.

Al final, ambas partes acordaron que CWT pagaría a los hackers 4,5 millones de dólares en monedas de bits. Los datos de Blockchain muestran que el pago se produjo y que los hackers ya habían sacado los fondos de la cartera.

Los expertos en seguridad cibernética, señala Reuters, desaconsejaron el pago de estos rescates ya que fomentan nuevos ataques sin ninguna garantía de que los archivos sean descifrados o eliminados de los sistemas de los hackers.

How do you know if a token has a future?

 

One of the great virtues of the Blockchain technology is its decentralization. You don’t need to be part of any government or financial institution to start working on a project within a chain of blocks. This has led to the emergence of hundreds of tokens with different functions within the crypto market. That’s why today we explain you what signals you should take into account to know if a token has a future.

Forex Market: Why do traders lose money?

Tokens and crypto companies
Nowadays, it has become a common point that the companies of the crypto world launch their own tokens within the Blockchain, to fulfill different purposes according to their sector.

Thus, we see cases like the Basic Atenttion Token of Brave Browser that serves to reward its users for viewing advertising within the browser. Or the best known Binance Coin, used by the company as a mechanism to provide advantages to its users.

However, not all tokens issued by crypto companies have an equally bright future. For, in most cases, these coins are issued without a defined plan behind it. In the short term, they lose practically all their value, ruining those who invested a lot of money in them.

And in this sense, one of the best signs that may exist to know if a token has no future, is if the company or organization behind it issues a large number of different currencies. Thus, a large number of tokens with different functions can be issued by a single token, or even several currencies with the same function. This is one of the worst signals a company can give, revealing that it has no defined plan for issuing its virtual currency.

This lack of definition regarding the function of a token for the future is often accompanied by changes in the token’s white paper. This is one of the clearest signs of the lack of seriousness surrounding a virtual currency.

Cardano: ADA token soars 78% in recent days

Control in the future
An even worse sign for the future of a token, however, is the control the company maintains over its circulation. Especially when only a small percentage of the total liquidity of the currency is in the market. This makes the token extremely susceptible to speculative impulses, in the face of sudden capital inflows or outflows from the market.

Usually, this problem is combined with a very large portion of the total liquidity of the token in the hands of the company issuing it. This portion goes by various names, ranging from „marketing budgets,“ „founder’s reserve,“ or „community growth funds. And, while not all the reserves that are named are negative, when mismanaged they can lead to the collapse of a token.

Therefore, in general terms, the more decentralized a token is, the brighter its future will be. This avoids the manipulations to which virtual currencies are often subjected when they are under the iron control of the company that issued them. A clear plan is also needed as to what the token’s function will be within the company’s ecosystem, so that it can be fully trusted.

Visa annonce des efforts pour intégrer les actifs numériques à sa plateforme de paiement

Visa a déclaré que les monnaies numériques pourraient aider à offrir de meilleurs services et à élargir les réseaux qui prendraient en charge les formes modernes de commerce et d’échange.

Visa Inc(NYSE: V) est une société de paiement technologique renommée qui s’engage à fournir les meilleures valeurs aux particuliers aux clients du monde entier. Ses services ne sont pas entravés par des différences de devises, de canaux ou de formes. Il contribue énormément à remodeler la façon dont l’argent est transféré dans le monde. Visa a récemment annoncé des partenariats de recherche soutenant différentes avancées technologiques telles que celles des actifs numériques.

Une version récente de la société déclaré que les monnaies numériques les aident à offrir de meilleurs services en ce qui concerne l’expansion des réseaux pour soutenir les formes modernes de commerce et d’échange.

Visa d’intérêts Stablecoin

Les monnaies numériques sont contrôlées par des clés privées. La première pièceBitcoinexiste depuis plus de 10 ans. Le Bitcoin Future et d’autres monnaies virtuelles connues sous le nom d’altcoins sont volatils, de sorte que les prix sont imprévisibles. Récemment, les monnaies numériques adossées à des fiat, communément appelées «stablecoins», sont apparues comme une méthode de paiement non seulement avantageuse en tant que monnaies numériques, mais également sûre et stable comme les fiat contrôlées par le gouvernement comme l’USD.

Les monnaies numériques sont de plus en plus adoptées. C’est un concept qui gagne en popularité auprès des particuliers, des entreprises et des sociétés qui cherchent des moyens d’entrer sur le marché. Le tirage actuel dépasse les 10 milliards de dollars.

L’équipe Visa a déclaré que l’un des partenariats qu’elle a conclu est avec Coinbase, un bureau de change numérique autorisé et réglementé.

L’annonce se lit comme suit:

«Nous travaillons avec ardeur pour relier notre réseau mondial actuel de 61 millions de commerçants au monde des monnaies numériques.»

Plus de collaborations au sein de Crypto Space

Plus de 25 portefeuilles de monnaie numérique ont lié leurs services à Visa, offrant aux utilisateurs une méthode simple et fiable de paiement avec leur monnaie numérique en utilisant un débit Visa ou un identifiant prépayé partout où Visa est acceptée.

Ceci témoigne du rôle innovant que Visa a joué dans l’industrie. Ses services incluent Visa Direct, un service qui aide les consommateurs à changer facilement de devises numériques et à envoyer via leurs plates-formes Visa. Cela est beaucoup plus facile grâce au programme Fast Track de Visa, qui aide les fintechs et les autres utilisateurs de monnaies numériques à travailler avec le réseau de l’entreprise.

Selon le rapport vu sur le site Web de la société, ses services ont fait de Visa le réseau de choix pour les portefeuilles de monnaie numérique qui doivent offrir de meilleurs services à leurs utilisateurs. Ces services comprennent des transferts et des paiements rapides et faciles à l’aide de devises numériques partout dans le monde.

Visa investit dans l’espace des actifs numériques

Visa a été active dans les investissements dans l’espace de la monnaie numérique. En 2019, il a investi dans Anchorage, une entreprise qui assure la sécurité de l’espace de la monnaie numérique. Son personnel de recherche a également pu développer des innovations prometteuses telles que Zether et FlyClient à la suite de plusieurs années de travail dévoué et sans relâche. Récemment, ils travaillent sur de nouveaux systèmes pour aider à améliorer l’évolutivité et garantir que les utilisateurs peuvent accéder au réseau sans Internet.

Les principales préoccupations des organismes de réglementation concernant les monnaies numériques sont la protection des droits des consommateurs et la fiabilité des paiements. Pour résoudre ces problèmes, nous travaillons main dans la main avec des entreprises de premier plan et le secteur public. Depuis plus de six décennies, Visa a investi dans le développement et le maintien d’un réseau mondial fiable qui promet et fournit d’excellents services aux clients et aux utilisateurs. Pour conserver cet incroyable héritage, la société continuera de s’associer à des formes de pointe pour la recherche.

Visa a travaillé avec le Forum économique mondial pour fournir un ensemble de recommandations politiques aux banques centrales qui souhaitent créer une monnaie numérique de la Banque centrale (CBDC).

Il a déclaré qu’en tant que produits et équipes de recherche fiables, ils continuent de développer de meilleurs services pour l’espace des monnaies numériques.

L’automobilista di NASCAR Bubba Wallace espone il logo Bitcoin

Il pilota afroamericano che ha fatto notizia dopo aver spinto la NASCAR a bandire la bandiera confederata dagli eventi, guiderà un’auto Cash App.

Darrell „Bubba“ Wallace, l’unico pilota afroamericano

Darrell „Bubba“ Wallace, l’unico pilota afroamericano della serie di corse top della NASCAR, ora volerà in pista a bordo di un’auto adornata con il logo Bitcoin.

Secondo un tweet postato dal CEO di Twitter Jack Dorsey il 14 luglio, la nuova verniciatura del pilota della NASCAR ha almeno due loghi Bitcoin Code (BTC) insieme ai loghi per la Cash App di Square. Dorsey è il CEO e co-fondatore di Square.

Wallace è entrato sotto i riflettori nazionali al di fuori delle corse dopo le notizie del mese scorso che ha spinto la NASCAR a bandire la bandiera confederata dai suoi eventi. Ha anche fatto notizia dopo aver scoperto quello che sembrava essere un cappio nel garage del suo team, anche se i rapporti successivi hanno suggerito che si trattava semplicemente di una corda per tirare la porta.

Il presidente Donald Trump ha preso di mira il pilota con un Tweet infiammatorio che suggeriva che le azioni di Wallace avevano fatto precipitare gli indici di gradimento della NASCAR. Infatti le valutazioni sulla FOX sono aumentate dell’8% dalla polemica.

Bubba e Bitcoin

La reazione alla sponsorizzazione di Cash App e al logo Bitcoin sull’auto di Wallace è sembrata positiva, con alcuni utenti dei social media che prevedono che l’accordo potrebbe portare a tendenze rialziste.

Reddit utente degentrader69 ha detto che il prezzo del Bitcoin sarebbe probabilmente salito a 100.000 dollari entro la fine della settimana come risultato della partnership. L’utente di Twitter newmoneyFC ha suggerito che se Trump twittasse di nuovo su Wallace, ci potrebbero essere acquisti di protesta da parte di BTC, spingendo il prezzo a 20.000 dollari.

Advokater for personvern fordømmer amerikansk domstol avgjørelse om konfidensialitet på Cryptocurrency børser

USAs personvernforkjemper er bekymret for at den fjerde endringen ikke beskytter Bitcoin Trader transaksjoner etter en fersk domstol.

Amerikanske fortrolighetsforkjemper er bekymret for at den fjerde endringen ikke beskytter Bitcoin-transaksjoner etter at en domstol slo fast at FBI-agentene ikke hadde brutt loven da de fikk tilgang til data fra Coinbase-klienter.

Bitcoin-transaksjoner avslører dypt personlig informasjon

For en uke siden rapporterte CryptoPotato at et tre-dommerpanel for lagmannsretten for den femte kretsen avgjorde anken til Richard Gratkowski. Han hevdet at hans fjerde endringsrettigheter ble krenket da de føderale agentene stevnet Coinbase og fikk tilgang til detaljene i transaksjonene hans. Gratkowski er siktet for tilgang til et nettsted for barnepornografi.

Dommerne hevdet at kryptobrukere ikke burde forvente å ha mer privatliv enn kontohavere i vanlige banker gjør fordi cryptocurrency-transaksjoner ikke avslører sensitive personopplysninger.

Forkjemper for personvern er imidlertid ikke enige i rettens avgjørelse, selv om de ikke nødvendigvis støtter Gratkowski i akkurat denne saken. De hevder at historien om kjøp av cryptocurrency avslører veldig personlig informasjon om brukerne, inkludert politisk og religiøs tro.

Rainey Reitman, programleder ved Non-profit Electronic Frontier Foundation, kommenterte :

„Domstolens avgjørelse baserte seg på utdatert presedens som ikke klarer å gjøre rede for den ekstremt følsomme karakteren av økonomiske transaksjoner. Før regjeringen kan få tilgang til så dypt følsomme poster, bør det kreves å gå til en dommer og søke en befaling basert på sannsynlig årsak. “

Ankedomstolen henviste til et juridisk prinsipp kalt tredjepartslære, som sier at en person ikke bør ha noen forventning om personvern i data som velvillig deles med tredjepart som banker. Dommer Catharina Haynes forklarte at både kryptobørs og banker var underlagt bankhemmelighetsloven fra 1970, som pålegger finansinstitusjoner å dele poster som kan gi bevis for hvitvasking av penger.

Likevel er Bitcoin annerledes, sier advokat Marta Belcher. Hun forklarte:

”En av de viktigste tingene med cryptocurrency er at den importerer borgerrettighetene fordeler med kontanter til den digitale sfæren ved å tillate anonyme transaksjoner. […] Domstolens avgjørelse om at agentene kunne innhente disse sensitive økonomiske data uten en garanti, gir en farlig presedens. “

Noen mennesker kan skifte til personvernmynter på lang sikt

Advokater ble ikke overrasket over den andre delen av rettens avgjørelse som sier at Bitcoin-handelsmenn ikke har noen forventning om privatliv for data registrert på blockchain. Alt i alt var dette første gang da en amerikansk kretsdomstol hadde avgjort om denne saken.

De som handler Bitcoin kan faktisk forvente at publikum, inkludert lovhåndteringsbyråer, vil ha muligheten til å få tilgang til den begrensede informasjonen som er registrert på blockchain, som angår mengden flyttede midler, tidspunktet for transaksjonene og adressene til begge parter.

Til slutt oppførte retten seg som om den lot temaet være åpent for debatt, så snart advokater i kriminelle forsvarsvurderinger gjenopptok saken senere for å avgjøre om kryptobørsdata skulle få glede av fjerde endringsbeskyttelse i saken når cryptocurrencies blir vedtatt bredt.

Die Kapitalisierung von Bitcoin wird 10 Milliarden Dollar erreichen, wenn der institutionelle Markt die BTC übernimmt

 

Der Marktwert von Bitcoin wird 10 Billionen Dollar erreichen, wenn Bitcoin Era aufhört, eine Nischeninvestition zu sein und zu einer echten Anlageklasse wird.

Dies ist die Meinung des Händlers und Hedgefondsmanagers Raoul Pal.

Laut Pal dürfte dies nicht mehr lange auf sich warten lassen, wenn man bedenkt, dass institutionelle Investoren Bitcoin zunehmend als eine gültige Investition betrachten.

Pal verfasste seine Worte während eines Interviews für den Keiser Report.

Was ist mit der Bitcoin Future los?

Bitcoin bedeutet den Investoren noch immer nichts

Laut Pal hat sich zwar der Bekanntheitsgrad von Bitcoin bei den Investoren geändert, doch ist Cryptomoney für Großinvestoren noch keine bedeutende Option geworden.

Für ihn ist Bitcoin mit seinem derzeitigen Marktwert von etwa 175 Milliarden Dollar mit einem durchschnittlichen amerikanischen Unternehmen vergleichbar.

„Für mich, wenn es um die Zukunft des Finanzsystems geht, ist diese heutige Größe ein Unternehmen wie Bed, Bath and Beyond oder so ähnlich.

Pal glaubt jedoch, dass sich die Dinge ändern werden, wenn Bitcoin von einer Nischeninvestition zu einer Anlageklasse übergeht.

„Ich denke, seine Bewertung im Laufe der Zeit, wenn es das Ökosystem wird, für das wir es halten – und ich denke, es wird das gesamte Ökosystem mitnehmen – dann ja, eine Zahl von 10 Billionen Dollar ist in diesem Prozess leicht zu erreichen. Damit wird die BTC von einer Nische zu einem Vermögenswert, und da es sich um eine ganze Anlageklasse handelt, wird sie für andere nicht mehr vermarktbar sein“, sagte er.

Institutionelle Anleger kaufen mehr Bitmünzen als Bergleute produzieren

Doch während Pal argumentiert, dass institutionelle Anleger noch nicht auf dem Markt sind, kauft Grayscale, das BTC-Produkte genau für qualifizierte Anleger anbietet, Bitcoin massenweise.

Einem Bericht des unabhängigen Forschers Kevin Rooke zufolge kaufte das Unternehmen erst nach der Halbierung mehr Bitcoins, als die Bergleute erwirtschaften konnten.

Während also laut Rooke in der Zeit nach der Halbierung der Bergarbeiter etwa 12.337 Bitcoins gefördert werden konnten, kaufte Grayscale laut Rooke 18.910 BTC.

Online Gaming Today

Online gaming is very much a part of the world. Today, gaming has become more popular among a large number of people. In fact, it is hard to imagine that even five years ago, gaming was a distant dream of only a few.LinkW88moinhat

This genre of entertainment has seen great success in the past few years. From the early 2000s, games have been gaining momentum and in the year 2020, you can find more companies promoting their games. This is because gaming has become a lot easier and for most of them, it is an easier way to earn money.

Online gaming has changed a lot since its inception. For one, it has progressed to become a worldwide phenomenon. This is not surprising as with the increasing popularity, the industry has also progressed a lot. The reason why is that it has gone beyond the confines of just a computer and into real life.

It is no longer restricted to a virtual world but has also reached the offline world. Gone are the days when you were using the pc to play your favorite games. These days, you can play games on almost every computer in the world. For example, you can play online free on an iMac and if you have a Nokia N-Gage phone, you can even play a game or two on it.

So if you are someone who plays a lot of games online, you will be happy to know that you can now download and play on almost any mobile phone or tablet that has a web browser installed. Of course, it will not be possible for you to play on all of these devices, but you will be able to try out a few. As the industry grows, so does the number of devices that can accommodate gaming. These days, you do not need to spend a fortune to get a gaming console or even a handheld device to enjoy it.

Also, you can use your own system to play. In some cases, you will have to buy games to get access to your console. But it will be worth it for you to play as online gaming is more fun to play than any other form of playing.

But let us take a look at the technology behind gaming now. Basically, in order to play online games, you need a computer or a gaming console that can play a wide range of games. Also, you need a high speed internet connection in order to download and play on the machine.

Then, as for the internet connection, you need a broadband connection, or the internet connection is considered slow. At this point, there are a number of gaming platforms that you can choose from. Just take a look at these gaming platforms and you will find that they vary a lot in terms of price and features.

As the most popular platform of online gaming, the Xbox is one of the most popular ones today. There are still many who will never use this type of console due to their cost. However, others will see that it has the latest technology that is available. However, for the people who want to play on the console without having to pay a large amount, there are other platforms to choose from.

Of course, with modern technology, you can even play on your tablet, your mobile phone and even your laptop. Of course, the price of such devices will also vary depending on the number of games that you will be able to download. So, take a look at this when you want to buy a gaming device to enjoy.

There are plenty of ways to play your games. You can play them on your PC, your gaming console or even on your phone. However, the downside of this is that you will have to wait fora few minutes before you can start your game, which means that you have to play it just as you would normally.

However, for those who like to do something different, such as actually playing the game rather than waiting, this could be the right option for them. In fact, there are several websites that will give you a code to your game and you can access it immediately. which makes the whole experience very convenient.

21Shares Bitcoin ETP rusza na głównych niemieckich alejach handlowych

The Switzerland-based leading cryptocurrency exchange-traded products (ETPs) issuer, 21Shares, is launched its ’21Shares Bitcoin ETP‘ on a major German assets trading avenue, Xetra. Rozwój ten jeszcze bardziej wzmacnia jego obecność w Niemczech i w całej Europie, a jednocześnie nadal dąży do przyjęcia kryptografii instytucjonalnej.

21Shares Bitcoin ETP otwiera się na więcej produktów kryptograficznych
Zgodnie z dzisiejszym ogłoszeniem, notowanie 21Shares Bitcoin System ETP na niemieckiej alei handlowej otwiera więcej produktów kryptograficznych, które są przyjazne dla inwestorów europejskich i światowych. Chociaż nie jest to pierwsze notowanie 21Shares Bitcoin ETP na dużym rynku niemieckim.

Produkt ten jest dostępny od stycznia 2020 roku na Börse Stuttgart. Według doniesień, 21Shares Bitcoin ETP ma ponad 1,5 roku doświadczenia. Poza Niemcami produkt ten był pierwszym kryptonimem ETP notowanym na szwajcarskiej giełdzie regulowanej i największej. Doprowadziło to do bardziej instytucjonalnego przyjęcia produktu przez branżę Bitcoin.

RelatedPosts
Binansowa karta płatnicza ustawiona do uruchomienia jako giełda kupuje większy udział w Swipe
Balancer hack: 0,36% miało wpływ na dostawcę płynności, który wkrótce otrzyma rekompensatę
Największy upgrade Binance w ciągu dwóch lat, mówi Changpeng Zhao.
Podobno Bithumb crypto exchange planuje przeprowadzenie IPO.

Większa akceptacja instytucjonalna?

Waluty kryptograficzne są teraz bardziej dostępne, powiedział dyrektor zarządzający 21Shares, Laurent Kssis, dodając to:

Notowania na Xetra nie tylko wzmacniają naszą obecną pozycję w Niemczech, ale również otwierają produkty kryptograficzne klasy instytucjonalnej na szersze rynki europejskie i międzynarodowe. Z niecierpliwością czekamy na wprowadzenie kolejnych nowych klas aktywów dla bardziej wymagających inwestorów.

Zgodnie z raportem, emitent krypto walutowy ETP zamierza wprowadzić na rynek więcej produktów kryptograficznych ETP w późniejszym terminie. Z niecierpliwością czekamy na wprowadzenie na giełdę HODL, będącego jego sygnatariuszem cyfrowego koszyka walutowego ETP, po uzyskaniu regulacyjnego rozliczenia. W międzyczasie spółka 21Shares spełniła swoją obietnicę łatwego dokonywania inwestycji w produkty kryptograficzne, szczególnie jednak dla Europejczyków.

Jak poinformował niedawno Cryptopolitan, emitent kryptoalety ujawnił swój plan umożliwienia większej liczbie Europejczyków dostępu do swoich produktów kryptoalutowych. W dniu 30 czerwca 21Shares poinformował, że pozwoli inwestorom w Wielkiej Brytanii na handel produktami krypto walutowymi z popularną europejską walutą (GBP).

Home Security Alarm Signs and Window Decals – Simple, Effective Intruder Protection

The installation of home security alarm signs in your front yard and window decals on your ground floor windows is an easy and very effective way to deter those with criminal intent from attempting to burgle your home. Thieves who are searching for a home to burgle will most often drive around the neighborhood looking for likely prospects, and for any evidence that there is an empty house. If a home security alarm sign is posted in the front yard this is very often enough to cause the would be burglar to move on to a safer prospect, which has no such signs. After all why would anyone take the risk of attempting to burgle a house with a home security alarm system installed when there are so many more homes which do not have such protection against their efforts.http://securitysafeblog.mystrikingly.com/

Home security alarm signs and window decals are a warning to would be burglars that you have a residential security alarm system. They can,t be sure if you really do have a house security system unless they go ahead and break into your house and take the obvious risk of setting off the burglar alarm. With so many other prospects around this risk is something they do not have to take, so they move on to another house. Home security alarm signs and window decals are definitely an effective deterrent against intruders, even when you do not actually have an alarm installed. These signs and decals are something that is so easy to install, and so low in cost, that it is surprising that so few home owners use them. These devices can offer you good home security protection at very little cost.https://www.wikihow.com/Be-Safe-When-Home-Alone-(Kids)

When you do in fact have an alarm system, you should always be sure to install home security alarm signs and decals. They are a really good crime deterrent. If, despite this, criminals do break in anyway, your alarm will probably scare them off and alert you to their presence. Burglar alarm signs and window decals are just another line of defense against intruders.

The installation of home security alarm signs and decals is a simple and effective defense against burglars. It is as simple as putting the stickers on your windows and putting a post in the ground. Be sure put a decal on all ground floor windows. It is also advisable to put them in second floor bedroom windows and also put signs near to every outside door in the home. Would be intruders will see the signs and leave your home alone.

Home security alarm signs and window decals let every passerby know that your house is equipped with a home burglar alarm. Don,t miss out on this simple and highly effective crime deterrent.